Achtsamkeit im Alltag         

Stressbewältigung und Entspannungskompetenz durch Achtsamkeit

 

Achtsamkeitskurs im Gesundheitspark

 Beginn: 4.11. - 09.12.2019

 montags von 16 - 17.30 Uhr, 6 Termine

Anmeldung über den Gesundheitspark: info@gesundheitspark-trier.de

 

Erleben Sie viel Stress, Hektik und Anspannung und/oder erschöpfte Zustände? Haben Sie das Gefühl, sich ständig zwischen den beiden Extremen von anhaltend hoher Anspannung und tiefer Erschöpfung zu bewegen? Möchten Sie erfahren, wie Achtsamkeit Ihnen dabei helfen kann, Ihre Wahrnehmung zu schulen, um frühzeitig zu bemerken, wann es Zeit wird gegenzusteuern, um wieder in ihr inneres Gleichgewicht zu kommen?

 

Dann ist es Zeit für eine Atempause, denn solange wir ohne Unterlass wie im Hamsterrad rennen, können wir nicht erkennen, was notwendig ist, um unsere Aufmerksamkeit und unsere Kräfte wieder besser einsetzen zu können. Deshalb ist das Erlernen der Achtsamkeitsmeditation und anderer Achtsamkeitsübungen ein zentraler Bestandteil des Achtsamkeitskurses, an denen wir uns darin üben freundlich, sorgsam, respektvoll und liebevoll mit uns und anderen umzugehen, um zu lernen mit dem gegenwärtigen Stress besser und gesundheitsförderlicher umzugehen.

 

Sie lernen die Atemmeditation als Grundlage kennen, Impulsvorträge zu Achtsamkeit, Meditation und Stressgeschehen, Body Scan (Körpermeditation), Achtsame Körperarbeit (Yoga), Mettameditation zur Kultivierung von Akzeptanz und Selbstmitgefühl sowie zahlreiche Impulse für die Verankerung kleiner Auszeiten in Ihrem privaten und beruflichen Leben sowie alltagstaugliche Sofort-Entschleunigungstipps.

 

Die Teilnahme am Kurs setzt ihr Einverständnis voraus, dass Sie bereit sind, die Achtsamkeit mit kleinen Übungen in ihren beruflichen wie auch privaten Alltag zu integrieren.

 

Achtsamkeit ist eine einfache und zugleich hochwirksame Methode, uns wieder mit unserer Weisheit und Vitalität in Berührung zu bringen. Sie gibt uns die Möglichkeit, Richtung und Qualität unseres Lebens verantwortlich zu bestimmen.“  Prof. Dr. J. Kabat-Zinn

 

 Qualitäten, die durch Achtsamkeit kultiviert werden:

 

·      Beobachtungsfähigkeit / Introspektionsfähigkeit

·      Selbstreflexion

·      Empathie und Mitgefühl sowie Selbstmitgefühl

·      Besänftigung des Gedankenaufruhrs

·      Klarheit

·      Geistige Weite

·      Affekttoleranz

·      Zuversicht und Mut (durch Mitgefühl)

·      Frische und Flexibilität

·      Freiheit von Selbstbeurteilung

·      Selbstwahrnehmung und Selbstbeobachtung

·      Selbstwirksamkeit

·      Vertrauen

·      Haltung von Akzeptanz und Nicht-Werten

  

und das Training der Achtsamkeit ermutigt dazu:

 

·       für sich selbst Verantwortung zu übernehmen,

·       Neues auszuprobieren,

·       Mitgefühl und Freundlichkeit sich selbst und anderen gegenüber zu entwickeln

·       mit körperlichen und geistigen Grenzen spielerisch umzugehen

·       sich von sich selbst überraschen zu lassen.